Panorama-Mobilstellplatz Ürzig

Panorama-Mobilstellplatz Ürzig

Wo die Mosel einen ihrer schwungvollsten Haken schlägt und die grünen Weinberge sich zu einer nicht minder eleganten Kurve erheben, verbirgt sich mit Ürzig eines der schönsten Dörfer an der Mittelmosel. Bekannt wurde der Ort bundesweit aber unter einem anderen Namen: als Moselbrück in der gleichnamigen Fernsehserie um eine Winzerfamilie. Eine denkbar gute Wahl. Ürzig ist zwar nur ein kleiner Ort, aber ein malerischer.

Zahlreiche Fachwerkhäuser prägen das Gesicht des Dorfs, ein Rathaus kündet vom Bürgerstolz der rund 900 Einwohner und eine Vielzahl Wirtshäuser vom Appetit ihrer Gäste. Dazwischen steht die Pfarrkirche St. Maternus mit ihrem nadelspitzen Turm. Um sie herum sind viele Weinhöfe zu finden, darunter der Mönchhof aus der Fernsehserie mit dem unvergessenen Günther Strack. Seinen besonderen Reiz bekommt der Ort durch die schroff abfallende Berglandschaft der Urlay mit der vermutlich ältesten Sonnenuhr Europas.

Anzahl Stellplätze: 25


Öffnungszeiten: April bis Oktober


Gesamtfläche: ---


Parzellengröße: --- (Mobile über 8 Meter: ja)


Lage: direkt am Moselufer


Ausstattung: Strom, Wasser, ausgewiesenes, ebenes Wiesengelände, kein Schatten, beleuchtet, Chemie-WC-Entleerung, Haustiere erlaubt


Abwasserentsorgung: Ja


Preise pro Nacht: 9,50 € pro Nacht und Mobil, inkl. Ent- und Versorgung, Strom: 1,50 €


Einkaufsmöglichkeiten: ---


Adresse: Moselufer  54539 Ürzig   Koordinaten: 49°58’48’’N, 07°00’37’’O, Anfahrt: A 1 Koblenz–Trier bis zur Abfahrt Wittlich (Nr. 125), auf der B 50 Richtung Zeltingen-Rachtig, dann auf der B 53 Richtung Kröv bis nach Ürzig. Der Stellplatz liegt an der Bundesstraße. 


Telefon:  Verkehrsbüro, Telefon +49 (0) 65 32 / 26 20


Online: Internet: www.uerzig.de, Email: info@uerzig.de

Menü schließen